Aufbruch in die Büro-Zukunft: Sonderausgabe der Zeitschrift by (auth.)

By (auth.)

Show description

Read or Download Aufbruch in die Büro-Zukunft: Sonderausgabe der Zeitschrift SEKRETARIAT PDF

Similar german_14 books

Die Idee der Universität: Versuch einer Standortbestimmung

Die Idee der Universität — gestern, heute, morgen. - Die Idee der Universität im öffentlichen Interesse. - Die Idee der deutschen Universität — ein Blick von außen. - Die deutsche Universität — Vielfalt der Formen, Einfalt der Reformen (Mit four Abbildungen). - Die Universität im Geltungswandel der Wissenschaft.

Einführung in die Programmierung: Grundlagen, Java, UML

Das Buch ist für Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler gedacht, für die die Erlernung einer Programmiersprache zur (universitären) Grundausbildung gehört. Es vermittelt ein grundlegendes Verständnis für die Informationstechnologie, indem deren Funktionsweise aufgezeigt wird. Die Grundlagen von Programmiersprachen im Allgemeinen und von JAVA(tm) im Besonderen werden zunächst in Grundzügen vorgestellt und anhand der Gestaltung von grafischen Benutzungsoberflächen praktisch erprobt.

Resulting - Projektziel erreicht!: So führen Sie Projekte kompetent und kreativ zum Profit

Projekt mit viel Elan aufgesetzt - Ergebnis gleich null. Oft sieht so die Bilanz des traditionellen Projektmanagements aus. Warum? Projekte verlangen mehr denn je ganzheitliches unternehmerisches Handeln. Und hier ist ein Akteur gefragt, der in allen Projektphasen den Überblick behält, über soziale Kompetenz verfügt und schließlich den nötigen force zur konsequenten Umsetzung besitzt.

Extra info for Aufbruch in die Büro-Zukunft: Sonderausgabe der Zeitschrift SEKRETARIAT

Sample text

Wickelt man den rein innerbetrieblichen Informationsaustausch über Sprechanlagen (statt per Telefon) ab, dann ... o wird das innerbetriebliche Telefonnetz entlastet; o spart man teure Arbeitszeit (im Durchschnitt 60 Sekunden pro Gespräch). 1 Anwählen des Gesprächspartners Das Anwählen des gewünschten Gesprächspartners erfolgt bei Sprechanlagen durch ... o Ziffernwahl, indem man die Nummer des Teilnehmers auf einem Tastenfeld (mit den Ziffern 0-9) eingibt; o Linienwahl; dabei gibt es für jeden anwählbaren Teilnehmer eine eigene Taste (Linientaste).

Dies kann zum Dezentralisieren von Arbeitsplätzen, in manchen Fällen auch zum Verlagern des Arbeitsplatzes in den häuslichen Bereich führen; sicher aber wird es Dienstreisen und dadurch Kosten, d. h. Energie und Zeit, einsparen helfen. 4), so ist es auch denkbar, daß Bildtelefonkonferenzen in absehbarer Zeit zu einer Routineangelegenheit werden. Es ist denkbar, daß öffentliche Studios mit Bildtelefonen ausgestattet werden, die jedermann für eine Konferenz mieten kann. So können zum Beispiel die Mitarbeiter der Firma Petry in Eschenhahn mit Mitarbeitern der Firma 38 ICV-Chemie in Freiburg telekonferieren.

Zur Zeit - elektronischen Fernschreiber . . . . . . . . zur Zeit 65,-DM; 69,-DM; 36,-DM. Die benutzungsunabhängigen Kosten des Fernschreibers sind höher als die des Telefons. Benutzungsabhängige Kosten (Verbindungsgebühren): Verbindungsgebühren fallen an, wenn man ein Fernschreiben absendet. Die Höhe der Verbindungsgebühren hängt davon ab, ... o wann (tagsüber; nachts) o wie lange o wohin (Zone I; Zone II; Ausland) das Fernschreiben gesendet wurde. Verbindungsgebühren werden in Gebühreneinheiten (GE) ausgedrückt.

Download PDF sample

Rated 4.51 of 5 – based on 28 votes