NGOs und Medien: Eine empirische Studie zum Verhältnis von by Tina Bieth

By Tina Bieth

Obwohl sich NGOs in den letzten Jahrzehnten enorm profiliert und gewandelt haben, sind sie kein prominenter Gegenstand der Kommunikationswissenschaft. Tina Bieth untersucht in ihrer empirischen Studie die Öffentlichkeitsarbeit dieser zivilgesellschaftlichen Akteure und ihre Beziehung zum Journalismus am Gegenstand von NGOs in der Entwicklungspolitik. Es geht um die Schnittstelle von NGO‐Forschung, PR-Forschung und Journalismusforschung. Während die Ressourcen für die entwicklungspolitische Berichterstattung der Presse tendenziell rückläufig sind, investieren die NGOs im Feld der Entwicklungspolitik angesichts schwieriger Umweltanforderungen verstärkt in ihre PR, so dass die Professionalisierung der Öffentlichkeitsarbeit einer Ökonomisierung des Journalismus gegenübersteht und die NGO-PR als eine artwork Servicestelle der Redaktionen fungiert. Das Verhältnis von Public family members und Journalismus wird daher wesentlich durch die Ressourcen für die entwicklungspolitische Berichterstattung und die Medienarbeit sowie die jeweiligen Ziele und den Stellenwert bestimmt.

Show description

Read more

Erfolgreiches Suchmaschinen-Marketing: Wie Sie bei Google, by Horst Greifeneder

By Horst Greifeneder

. Horst Greifeneder, ein erfahrener Experte für Internet-Marketing, vermittelt in einer praktischen Anleitung, wie Suchmaschinen erfolgreich als Marketinginstrument genutzt werden können, wie sich die eigene Online-Präsenz für Suchmaschinen optimieren lässt und wie bezahlte Textanzeigen in Suchmaschinen zum effizienten Werbemittel werden. Die 2. Auflage wurde umfassend aktualisiert und um ein Kapitel zum Thema 'Monitoring & Controlling' ergänzt.

Show description

Read more

Besteuerung unternehmerischer Tätigkeit: Grundlagen — by Prof. Dr. habil. Bert Kaminski, Prof. Dr. habil. Günther

By Prof. Dr. habil. Bert Kaminski, Prof. Dr. habil. Günther Strunk (eds.)

Dieses fundierte Lehrbuch führt komprimiert in diejenigen Regelungen der Besteuerung ein, die für die examine und Bewertung des Einflusses der Besteuerung auf betriebliche Entscheidungen erforderlich sind. Anders als bei vielen anderen Einführungen liegt diesem Werk keine steuerartenbezogene Betrachtung zu Grunde. Vielmehr orientieren sich die Autoren an den unternehmerischen Tätigkeiten und zeigen konkret die sich daraus ergebenden steuerlichen Konsequenzen auf. In einem Exkurs wird auf die anstehenden Änderungen durch die Unternehmenssteuerreform 2008 eingegangen.

Ein schneller Einstieg in die Materie wird erreicht durch die Konzentration auf zentrale Prinzipien, praxisbezogene Beispiele sowie ein umfangreiches Glossar, das wichtige Grundbegriffe der Besteuerung erläutert. Zugleich werden die für unternehmerisches Handeln relevanten Grundkenntnisse des deutschen nationalen Steuerrechts vermittelt.

„Besteuerung unternehmerischer Tätigkeit“ richtet sich an Studenten und Dozenten der Betriebswirtschaft an Universitäten und Fachhochschulen, insbes. mit dem Schwerpunkt Steuern/Prüfungswesen. Unternehmenspraktiker, die sich mit steuerlichen Fragen beschäftigen, erhalten wertvolle Informationen.

Show description

Read more

Einführung in die Programmierung: Grundlagen, Java, UML by Dipl.-Wirtsch.-Ing. Robert Braun, Professor Dr. Werner

By Dipl.-Wirtsch.-Ing. Robert Braun, Professor Dr. Werner Esswein, Dr. Steffen Greiffenberg (auth.)

Das Buch ist für Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler gedacht, für die die Erlernung einer Programmiersprache zur (universitären) Grundausbildung gehört. Es vermittelt ein grundlegendes Verständnis für die Informationstechnologie, indem deren Funktionsweise aufgezeigt wird. Die Grundlagen von Programmiersprachen im Allgemeinen und von JAVA(tm) im Besonderen werden zunächst in Grundzügen vorgestellt und anhand der Gestaltung von grafischen Benutzungsoberflächen praktisch erprobt. Mit Hilfe der Unified Modeling Language (UML) wird die Nutzung von einfachen Algorithmen und Mustern bei der Gestaltung von Softwareentwürfen demonstriert, die im Anschluss mittels JAVA(tm) implementiert werden. Die Programmierung mit JAVA(tm) wird damit als die letzte part eines modellbasierten Vorgehens bei der Entwicklung von Anwendungssystemen aufgefasst. Es wird ein durchgängiges Programmierbeispiel verwendet, das im web unter http://wiseweb.wiwi.tu-dresden.de/javabuch abrufbar ist. Dort finden sich auch Lösungen zu den Übungsaufgaben und weitere Hinweise und Tipps.

Show description

Read more

Staat und Wirtschaft in Russland: Interessenvermittlung by Petra Stykow

By Petra Stykow

Mit dem Zusammenbruch des Staatssozialismus eröffnete sich in Russland wie in allen postkommunistischen Gesellschaften die Perspektive einer grundsätzlichen Neugestaltung der Beziehungen zwischen Politik und Wirtschaft. In den vergangenen anderthalb Jahrzehnten haben sich Unternehmerverbände als „neue Technologie“ neben und in Rekombination mit hergebrachten Formen der Interessenverfolgung etabliert, das Experimentieren mit Interaktionsformen zwischen staatlichen und ökonomischen Akteuren hat jedoch noch kein langfristig stabiles Muster der Staat-Wirtschaft-Beziehungen hervorgebracht. Mit Putins Strategie der „autoritären Modernisierung“ ist die mögliche Varianz künftiger Entwicklungen allerdings eingeschränkt worden.
Die Studie untersucht die Herausbildung von Interessengruppen und ihre Beteiligung an politischen Entscheidungsprozessen unter den Perspektiven der Demokratie- und Verbändeforschung. Die Befunde werden im Rahmen steuerungs- und wachstumstheoretischer Diskurse interpretiert, die nach entwicklungsfreundlichen preparations von Staat und Wirtschaft fragen.

Show description

Read more

Desktop Publishing Was bringt’s wirklich?: Analysen, by Joachim Peters

By Joachim Peters

Vorwort Neue Technologien bringen 1 Neue Tectmologienbri enBewegung-auch in dit In Bfuos und Satzbetrieben "' In Bi. iros und Sa1Zbetrleben w\rd zur Zeit viei iiber I hing nachgedacht. Auf Kong1 ausgetauscht Die Leute aus den Btiros dent;en, sie tauscht. Die Leute aus den Bi trieben flirchten die neue Konkurrenz. Hoffmmg 1IDC Satz billiger produzieren. Die auch in die lrre-Emotionen ta en nicht \iei fi. ir di1 die neue Konkurrenz. Hoffnu Druck 3a Druck 3b Shijt/F9 gedriickt. Resultat: die Seite ist nur noch weisen -den ansehnlichen Handhiichern heilag und zu zwei Dritteln voll. Geschrumpft wie das Schnitzel dem Benutzer einige Kunstfertigkeit beim lnstallie von einem EG-Kalh in der Pfanne! Das Kontroll ren von Zeichens?tzen fiir Matrixdrucker ahverlangt Fenster im Menii Typographie hest?tigt, dill die (siehe Kasten: "Die Zettelwirtschaft der DTP-Pake Parameter richtig notiert wurden: Reduktion von te"). 12/13 Punkte auf 11/13 Punkte, sonst wurde nichts Schnell additionally zuriick zum established order ante malheur. ge?ndert. Das Menii zeigt auch an, dill der Font Einmal im Menu Typographie, um wieder auf 12/13 instances Roman basic weiter gilt. Punkte zu gelangen, ?ndere ich auch gleich noch Hingegen macht ein Kontroll-Ausdruck deutlich, den Schriftschnitt von common auf kursiv. Schon der used to be auch schon der Bildschirm zeigte: der web page erste Blick zeigt: die Laufweiten der heiden Schrift MAKER hat mitgestaltet. Er hat ohne W eisung einen schnitte sind gleich. additionally steht auch unten wieder anderen Font nachgeladen.

Show description

Read more

> Leitlinien Für Eine Deutsche Raumfahrtpolitik

Das acatech Positionspapier formuliert Leitlinien für die Ausgestaltung der zukünftigen deutschen Raumfahrtpolitik. Neben der Darstellung der Herausforderungen für die deutsche und europäische Raumfahrt wird die große Bedeutung des nationalen Raumfahrtprogramms hervorgehoben. Vor dem Hintergrund der anstehenden Ausgestaltung einer nationalen deutschen Raumfahrtstrategie –durch die Bundesregierung werden Empfehlungen zu Aspekten wie der internationalen Kooperation, der Finanzierung, dem integrierten administration der Raumfahrtaktivitäten sowie der Ausbildung und universitären Forschung abgeleitet. Das Autorenteam legt damit eine umfassende und ganzheitliche examine und Bewertung der bisherigen Leistungen der deutschen Raumfahrt sowie der anstehenden Herausforderungen vor und gibt klare Empfehlungen zu deren Bewältigung.

Show description

Read more