Der Geologische Aufbau Österreichs by Susanna Scharbert, Hans Peter Schönlaub (auth.)

By Susanna Scharbert, Hans Peter Schönlaub (auth.)

Show description

Read or Download Der Geologische Aufbau Österreichs PDF

Best german_14 books

Die Idee der Universität: Versuch einer Standortbestimmung

Die Idee der Universität — gestern, heute, morgen. - Die Idee der Universität im öffentlichen Interesse. - Die Idee der deutschen Universität — ein Blick von außen. - Die deutsche Universität — Vielfalt der Formen, Einfalt der Reformen (Mit four Abbildungen). - Die Universität im Geltungswandel der Wissenschaft.

Einführung in die Programmierung: Grundlagen, Java, UML

Das Buch ist für Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler gedacht, für die die Erlernung einer Programmiersprache zur (universitären) Grundausbildung gehört. Es vermittelt ein grundlegendes Verständnis für die Informationstechnologie, indem deren Funktionsweise aufgezeigt wird. Die Grundlagen von Programmiersprachen im Allgemeinen und von JAVA(tm) im Besonderen werden zunächst in Grundzügen vorgestellt und anhand der Gestaltung von grafischen Benutzungsoberflächen praktisch erprobt.

Resulting - Projektziel erreicht!: So führen Sie Projekte kompetent und kreativ zum Profit

Projekt mit viel Elan aufgesetzt - Ergebnis gleich null. Oft sieht so die Bilanz des traditionellen Projektmanagements aus. Warum? Projekte verlangen mehr denn je ganzheitliches unternehmerisches Handeln. Und hier ist ein Akteur gefragt, der in allen Projektphasen den Überblick behält, über soziale Kompetenz verfügt und schließlich den nötigen force zur konsequenten Umsetzung besitzt.

Additional resources for Der Geologische Aufbau Österreichs

Sample text

1973 a; NIEDERMAYR G. 1975; NÖSSING L. 1975; PRIEWALDER H. & SCHUMACHER R. 1976; REMY W. 1969; SCHERIAU-NIEDERMAYR E. & NIEDERMAYR G. 1973; SCHNABEL W. 1976; SCHÖNLAUB H. P. 1969b, 1975 a, 1977b, 1979; SCHÖNLAUB H. P. et al. 1976; SCHÖNLAUB H. P. & ZEZULA G. 1975; TESSENSOHN F. 1975; THIEDIG F. & CHAIR M. 1974; THIEDIG F. & KLUSSMANN D. 1974; WALLISER O. H. 1957, 1964. 5. Radiometrische Alterswerte Wenn man versucht, die bisher im "Altkristallin" der Ostalpen, dem Penninikum und der Böhmischen Masse ausgeführten radiometrischen Altersbestimmungen auf der paläozoischen chronostratigraphischen Skala darzustellen, so zeigt sich das in Abb.

Neuergebnisse zur Stratigraphie und Sedimentologie dieses Zeitraumes liegen weiters aus dem Karbon von Nötsch und aus der Umgebung von Graz vor. Hier zeigten die Untersuchungen von L. NÖSSING (1975) und F. EBNER (1976a, 1977), daß temporäres Trockenfallen mit dem Absatz geringmächtiger Kalke und Schiefer im Wechsel stand und bis an die Grenze von Namur und Westfal Conodonten einen marinen Einfluß belegen. Diese Feststellungen sind für paläogeographische Fragen von großer Bedeutung. 4. Biostratigraphischer Überblick M.

5. - ... --...... J. ARMSTRONG '74 Gesamtgesteinsalter ... • • Böhmische Masse Altkristall in, Unterostalpin Penninikum "" o o e. 1. • Muskovit, Penninikum Hornblende (K-Ar), Periadriatika Biotit, Periadriatika Abb. 8. Vor-variszische und variszische Alterswerte aus den Ostalpen und angrenzenden Gebieten (Rb/Sr Methode, A 1,42 x 10-11 . a -1; zusammengestellt von SUSANNA SCHARBERT) zuzuschreiben, wäre es auf Grund der nachfolgenden Überlegungen auch denkbar, sie zwei zeitlich getrennten geologischen und petrogenetischen Ereignissen zuzuordnen.

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 35 votes