Dicke Luft – Konfliktmanagement in Gesundheitsberufen by Lore Wehner

By Lore Wehner

Angehörige von Gesundheitsberufen sind durch ständige Veränderungsprozesse, Personalmangel, komplexe Dokumentationspflichten sowie den hohen Qualitätsmaßstäben und Haftungsrisiken einem steigenden Erwartungsdruck ausgesetzt. So sind vermehrt Konflikte durch Überforderung, Leistungsdruck, gesetzlichen und innerbetrieblichen Vorgaben zu beobachten. Die Konfliktebenen sind vielfältig und reichen von der Führung, über das staff und andere Berufsgruppen bis hin zum Patienten, Kunden und den Angehörigen. Besonders im Berufsalltag wirken sich ungelöste Konflikte und schwelende Konfliktpotenziale nicht nur auf das Wohlbefinden des Einzelnen aus, sondern werden rasch zum Kostenfaktor für das gesamte Unternehmen. Häufige Krankenstände, verminderte Leistungsfähigkeit, Mobbing, Burnout, hohe Personalfluktuation und Imageverlust sind nur einige Folgeerscheinungen.

Die erfahrene Autorin stellt in diesem Buch speziell auf den Gesundheits- und Krankenpflegebereich abgestimmte Methoden zur Konfliktbearbeitung und -prävention vor. Fallbeispiele und Erfahrungsberichte geben Einblick in die Praxis. Der Leser erfährt Möglichkeiten, Chancen und Grenzen gewaltfreier, nonverbaler und interkultureller Kommunikation und Konfliktlösungsstrategien. Verschiedene Lösungsansätze wie z.B. Einzelgespräch, Teamgespräch und Mediation werden vorgestellt und die Vor- und Nachteile erläutert. Das neuartige Konfliktlotsenmodell gibt einen Ausblick wie zukünftig Konflikte kreativ bewältigt werden können.

.

Show description

Read or Download Dicke Luft – Konfliktmanagement in Gesundheitsberufen PDF

Similar german_14 books

Die Idee der Universität: Versuch einer Standortbestimmung

Die Idee der Universität — gestern, heute, morgen. - Die Idee der Universität im öffentlichen Interesse. - Die Idee der deutschen Universität — ein Blick von außen. - Die deutsche Universität — Vielfalt der Formen, Einfalt der Reformen (Mit four Abbildungen). - Die Universität im Geltungswandel der Wissenschaft.

Einführung in die Programmierung: Grundlagen, Java, UML

Das Buch ist für Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler gedacht, für die die Erlernung einer Programmiersprache zur (universitären) Grundausbildung gehört. Es vermittelt ein grundlegendes Verständnis für die Informationstechnologie, indem deren Funktionsweise aufgezeigt wird. Die Grundlagen von Programmiersprachen im Allgemeinen und von JAVA(tm) im Besonderen werden zunächst in Grundzügen vorgestellt und anhand der Gestaltung von grafischen Benutzungsoberflächen praktisch erprobt.

Resulting - Projektziel erreicht!: So führen Sie Projekte kompetent und kreativ zum Profit

Projekt mit viel Elan aufgesetzt - Ergebnis gleich null. Oft sieht so die Bilanz des traditionellen Projektmanagements aus. Warum? Projekte verlangen mehr denn je ganzheitliches unternehmerisches Handeln. Und hier ist ein Akteur gefragt, der in allen Projektphasen den Überblick behält, über soziale Kompetenz verfügt und schließlich den nötigen force zur konsequenten Umsetzung besitzt.

Additional resources for Dicke Luft – Konfliktmanagement in Gesundheitsberufen

Example text

Aus diesem Grunde beobachten Sie Konfliktsituationen sehr genau und entscheiden dann, ob die Hilfe eines internen oder externen Spezialisten von Vorteil ist. Hilfe und Unterstützung eines internen oder externen Spezialisten anzunehmen zeigt Stärke und Persönlichkeit, zeigt auch den Willen an einer Lösungsoption zu arbeiten. 6 Kapitel 2 · Konflikte Veränderungen im inneren und äußeren Verhalten Die Wirkung von Konflikten unterschiedlichster Art auf Menschen kann höchst vielfältig sein. Konflikte beeinflussen das Denken und Handeln, die Wahrnehmungsfähigkeit und das Vorstellungsvermögen, und bewirken so, dass vieles verzehrt und verschwommen wahrgenommen wird.

Klienten kommen zu kurz, die Fehlerhäufigkeit steigt drastisch. Die Auswirkungen ziehen nun größere Kreise, je nachdem, wer am Konflikt beteiligt ist, wird der Konflikt nach außen getragen. Informationen gelangen an die Angehörigen und schließlich an die Öffentlichkeit. Folgeschäden für die Organisation oder Institution sind zu erwarten. 28 Kapitel 2 · Konflikte 7. Begrenzte Vernichtungsschläge Die Konfliktparteien sehen sich als »Sache«, der einzelne Mensch wird nicht mehr gesehen. Eine Werteumkehr erfolgt, der eigene Schaden wird zunehmend in Kauf genommen, solange es gelingt, die Gegenpartei zu schädigen.

Auswirkungen auf die Station /die Organisation /den Betrieb Beteiligte Mitarbeiter sind damit beschäftigt, Kollegen, Patienten, Klienten, Bewohner und Angehörige als Verstärkung zu gewinnen. Einsatzbereitschaft und Arbeitsleistung lassen enorm nach. 5 · Eskalationsstufen eines Konflikts 27 2 den Arbeitsalltag bzw. die täglichen Aufgaben ist kaum mehr gegeben. Das nähere Umfeld ist nun über den Konflikt informiert. 5. Gesichtsverlust Die Konfliktparteien stellen sich gegenseitig bloß, es ereignen sich direkte Angriffe vor anderen Mitarbeiten, vor Angehörigen, Patienten oder Bewohnern etc.

Download PDF sample

Rated 4.90 of 5 – based on 32 votes