Ein Sieg für Kregen. 22. Roman der Saga von Dray Prescot by Alan Burt Akers

By Alan Burt Akers

Show description

Read or Download Ein Sieg für Kregen. 22. Roman der Saga von Dray Prescot PDF

Best german_3 books

Vertrieb: Märkte analysieren. Kunden überzeugen. Umsatz steigern

Die Reihe »Alles, used to be Sie wissen müssen« bietet einen Überblick über die grundlegenden Bereiche der Wirtschaft. Ob Basiswissen Betriebswissenschaft, elementares Vertriebswissen oder die Grundlagen der Bilanzierung: Mit diesen Büchern lässt sich schnell und unkompliziert das notwenige knowledge abrufen.

Maschinengewehr 34. Teil 2, MGLafette 34 : Beschreibung, Handhabung und Behandlung

Полное техническое описание и комплектация станка MG Lafette 34, подготовленное Oberkommando des Heeres. Оптика не включена в руководство.

Integration durch Verfassung

Verfassungen stellen politische Ordnung auf Dauer - und dies in einem doppelten Sinn: Als Spielregelwerk des politischen platforms enthalten sie Institutionen und Verfahren, die den politischen Prozess organisieren und regulieren; als Rechtsnorm machen sie die grundlegenden Formen und Prinzipien gesellschaftlicher Verfasstheit verbindlich.

Extra info for Ein Sieg für Kregen. 22. Roman der Saga von Dray Prescot

Example text

Die sechs Gefolgsleute waren ebenfalls vernünftigen Argumenten zugänglich. Nur nicht Prinz Tyfar, dieser mutige, kluge, temperamentvolle Prinz aus Hamal, aus einem Land, das mit meinem Land schlimm verfeindet war. Was würde er sagen oder tun? Nein, ich mußte die einmal begonnene Täuschung fortsetzen. Und, bei Krun, dabei handelte es sich nicht um Kleinigkeiten, wahrlich nicht! Lächelnd schüttelte Tyfar den Kopf. »Ich bin sehr froh, daß mein Vater und meine Schwester der Gefahr entronnen sind. Dafür danke ich dem Havil dem Grünen.

Tyfar stand auf und lächelte nun wirklich aus voller Überzeugung. »Wie ich sehe, verfolgst du geheime Absichten, Jak. Schön und gut, das ist deine Angelegenheit und geht mich nichts an. Du hast mir dein Wort gegeben, daß du für Hamal arbeitest. Dasselbe gilt für mich und ebenso für meinen Vater. « Ich schüttelte den Kopf. »Ich bitte dich, Prinz! « Er lachte laut. Einige Prinzen, die ich kannte, hätten sofort ihr Gefolge zusammengerufen und mich festgenommen. Um die Szene nicht in Rührseligkeit abgleiten zu lassen, griff ich einen früheren Gedanken wieder auf.

Ich trat einen Schritt vor und versuchte einen sicheren Halt für meine sich krümmenden Zehen zu finden, dann zog ich den lohischen Langbogen. Die in weißen Staub gehüllten Sattel-Dinosaurier, angespornt von ihren Reitern, preschten auf mich zu. Die langen dünnen Lanzen neigten sich aus der Senkrechten in meine Richtung und bildeten ein tödliche Reihe von Spitzen, die auf mein Herz zielte. Zu viert nebeneinander kamen sie heran – mehr ließ die Senke nicht zu. Die Swarth-Reiter begannen sich nach der günstigsten Position zu drängen, denn jeder wollte in der vorderen Reihe mitmachen, wohl wissend, daß die nachfolgenden Kämpfer kein intaktes Ziel mehr fänden.

Download PDF sample

Rated 4.73 of 5 – based on 39 votes